^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

Das Gieß-ABC für Ihren Sommer-Garten

01.08.2014 - admin

Alle Pflanzen sind auf das regelmäßige Gießen angewiesen. Wann und wie gießen Sie richtig?

 

Wasser bildet eine grundlegende Basis für die sommerliche Gartenpflege. In Bezug auf Ihr Gießverhalten lassen sich einige Fehler machen, die mit den folgenden Tipps und Hinweisen zu vermeiden sind. Im Allgemeinen ist bekannt, dass Gräser oder Kakteen einer nicht zu intensiven Pflege in Bezug auf Wasser bedürfen. Alle anderen Pflanzen sind auf das regelmäßige Gießen angewiesen. Wann und wie gießen Sie richtig?

Auch wenn es schmerzt, stellen Sie sich den Wecker und wässern Ihre Blumen vor der Arbeit zwischen sechs und sieben Uhr. Gerade an heißen Tagen verdunstet das Wasser in Windeseile. An den kühleren Morgen bleibt es im Boden und versorgt alle Pflanzen. Beschränken Sie sich ausschließlich auf die Gießzeiten an den Abenden, können gerade die durstigen Blumen und Pflanzen an den heißen Nachmittagen die Köpfe hängen lassen.

 

Gönnen Sie Töpfen und Kübel täglich einen leichten Sprühregen

In Bezug auf Töpfe und große Kübel gießen Sie äußerst langsam und so lang, bis am unteren Rand das Wasser schon wieder hinaustritt. Nur wenn Sie an der Gießkanne einen sanften Strahl einstellen, ist davon auszugehen, dass sich die Pflanze in Ruhe mit der nötigen Menge Wasser vollsaugen kann. Ferner sichert dieses Gießverhalten eine optimale Versorgung aller Wurzeln. Setzen Sie den harten Strahl Wasser auf eine Pflanze an, so legt dies die Wurzeln frei und schädigt die Pflanze mehr, als das es sie pflegt.

 

Wie viel Wasser ist eigentlich sinnvoll?

In diesem Zusammenhang stoßen wir auf eine Faustregel, die besagt, dass 30 Liter pro Quadratmeter optimal sind. Gehen Sie davon aus, dass eine große Wasserkanne circa 10 Liter fasst, reicht das Wasser in eine Bodentiefe von gerade einmal 10 Zentimetern. Sie erkennen einen Wassermangel direkt an der Pflanze, denn diese rollt ihre Blätter ein oder lässt die Triebspitzen herabhängen. Passen Sie den Moment ab, bevor die Pflanze ihre Blätter hängen lässt und gießen zu dieser Zeit. Auf diese Weise werden sich mit der Zeit die Wurzeln besser ausbilden. Sie „erziehen“ Ihre Pflanzen im wahrsten Sinne des Wortes und minimieren die Gießeinsätze.

 

Kurze Checkliste für das Gießen in den Sommermonaten:

√  Gießen Sie Ihre Pflanzen in den frühen Morgenstunden sowie am Abend.

√  Verwenden Sie ausschließlich einen feinen Sprühkopf.

√  Erziehen Sie Ihre Pflanzen durch bewusstes Gießverhalten.

√  Ihr Garten benötigt 30 Liter Wasser pro Quadratmeter.

√  Sammeln Sie das Regenwasser und sparen bares Geld. 

Besonders wertvoll ist das Regenwasser, denn es tritt in einer angenehmen Temperatur auf eine Pflanze. Darüber hinaus verteilt sich das Regenwasser gleichmäßig und schonend auf die Pflanze. Nutzen Sie die Möglichkeit und sammeln das Regenwasser in einem oder mehreren Auffangbehältern. Die einfachste Variante stellt die Regentonne dar. Das Regenwasser läuft aus der Dachrinne in diese Tonne. Über ein Ablassventil oder einen Schlauch nutzen Sie dieses Wasser für das spätere Gießen und sparen in Bezug auf den eigenen Wasserverbrauch gerade in den heißen Sommermonaten bares Geld.

 Wann und wie gieße ich richtig?

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Berechnen Sie 8 - 4

 

Bei schattigen Rasenflächen muss man nicht nur Moos sondern auch Algen bekämpfen.

27.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Immergrüne Gehölze mit großer Farbvielfalt - Pflegetipps und Pflanzhinweise für Rhododendren

24.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Gut vorbereitet nimmt Ihr Garten in Ihrer Abwesenheit keinen Schaden.

20.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Quer Beet oder einheitliche Gestaltung des Gartens

15.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Baumschule Horstmann
 

Sonne, Schatten oder Halbschatten - gestalten Sie nach den Bedürfnissen der Pflanzen und Sträucher.

08.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Flieder -Ölbaumgewächs mit betörendem Duft.

02.07.2014
Garten Blog    Garten Blog