^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

Kinderarbeit - kinder helfen bei der Gartenarbeit

Der gelungene Start: Vorziehen des Gemüses auf der Fensterbank

08.04.2014 - admin

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, frisches Obst und Gemüse im eigenen Garten anzubauen, legen Sie die Basis für eine gelungene Ernte bereits im Frühjahr.

Vorziehen des Gemüses auf der Fensterbank

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, frisches Obst und Gemüse im eigenen Garten anzubauen, legen Sie die Basis für eine gelungene Ernte bereits im Frühjahr. Paprika und Tomaten gehören zu den Gemüsesorten, die Wärme benötigen und auf einer warmen und hellen Stelle an der Fensterbank vorgezogen werden. Paprika, Auberginen, Chili oder Peperoni sähen Sie bis Mitte Februar, wobei der Tomate, den Kohlsorten und Mangold der März ausreicht. Andernfalls fallen die Triebe etwas dünn aus. Im Handel erwerben Sie eine nährstoffreiche Aussaaterde, die Sie mit dem Samen kombinieren.

 Die korrekte Aussaat: Korn für Korn zur gesunden Pflanzen

  1. Nehmen Sie das jeweilige Tütchen zur Hand, falzen es kräftig in der Mitte, sodass eine praktische Aussaatmulde entsteht.
  2. Sie schneiden nun eine Ecke aus der Tüte und behalten die Sandkörnchen im Blick.
  3. Mit einem leichten Tippen des Zeigefingers geraten die Samenkörner in die korrekte Spur und körnen Korn für Korn auf der Aussaaterde ausgesät werden.

Im Nachgang gilt es, die Samen leicht anzudrücken. Bestreuen Sie groben Samen mit einer feinen Schicht Erde. Treten die ersten Laubblätter aus den Keimblättern, benötigen Sie einen Pikierstab, um die Pflanzen zu versetzen. Mitte Mai ist es soweit! Haben Sie alles richtig gemacht, können Sie die jungen Pflanzen nun in das Gartenbeet bringen.

 

Keimlinge pikieren, ab wie?

Treten die ersten Blätter aus der Erde, erfolgt das Pikieren der Pflanzen. Sie nehmen einen Pikierstab zur Hand und heben ganz vorsichtig die einzelnen Pflänzchen heraus, um diese im Anschluss in einen anderen Topf umzusetzen. Sie sollten darauf achten, dass der jeweilige Ansatz der Wurzeln unter der Erde bleibt. Jedes einzelne Pflänzchen benötigt Wasser, Zuwendung und sollte an einem warmen Platz verbleiben.

Tipp: Bieten Sie den Keimen die ideale Umgebung in den spezifischen Aufzuchtkästen oder einem Miniatur-Gewächshaus. Benutzen Sie ein Gefäß aus Ton oder Torf und decken dieses mit Folie ab.

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Berechnen Sie 2+2

 

Über den Winter hat der Rasen unter Schnee, Kälte und den harten Witterungsbedingungen gelitten. Nutzen Sie diese Tipps und Anregungen und verschaffen jedem Grashalm eine belebende Frühjahrskur.

05.04.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Der Rückschnitt Ihrer Gehölze gehört zu einem festen Ritual vor dem Beginn der Gartensaison. Auf diese Weise optimieren Sie den jährlichen Wuchs und erzielen ein optimales Erscheinungsbild.

02.04.2014
Garten Blog    Garten Blog