^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

Ihre To-Do Liste für den heimischen Ziergarten

24.06.2014 - admin

Arbeiten im Ziergarten - Hecken, Sträucher, Pflanzen schneiden, Schädlinge bekämpfen


Haben Sie Ihre Checkliste im Bereich Obst und Gemüse abgearbeitet, geht es in den Ziergarten. Hier wartet jede Menge Arbeit. Die Hecke verlangt nach einem kräftigen Rückschnitt, andernfalls wächst diese Ihnen über den Kopf und der Wuchs verliert jegliche Form. Der 24. Juni ist der Johannistag. Spätestens an diesem Tag gilt es, die Hecke in die richtige Form zu bringen, da nun der Jahresabtrieb vollendet ist. Schneiden Sie im Juni die Hecke zurück, ist davon auszugehen, dass diese nochmals treibt. In diesem Zusammenhang ist von Johannisabtrieb die Rede. Schneiden Sie auch alle Pflanzen mit großflächigen Blättern mit einer Handschere zurück. In diesem Bereich würde eine elektrische Heckenschere einen Blattschaden verursachen.

 

Fruchtbare Triebe nutzen und Schädlinge bekämpfen 

Beschneiden Sie Buchsbaum oder Liguster, können Sie die Zweige als Triebe nutzen. Die einjährigen Triebe werden nun in mehrere Teile getrennt, um dann in die Erde gesteckt zu werden. Die Pflanzen benötigen Zeit, um auszuwurzeln, zeigen jedoch erste Wurzeln bereits nach wenigen Wochen. Auch im Steingarten ist der Frühlingsflor bereits abgeschlossen die Stauden können zurückgeschnitten werden. Nehmen Sie eine Heckenschere zur Hand und schneiden ein Drittel der Triebe ab.

 

Ist der Flieder verblüht, entfernen Sie die Blüten. Über den Rückschnitt werden die neuen Ausläufer sowie der Wuchs angeregt. Gerade im Sommer kämpfen zahlreiche Kleingärtner gegen Blattläuse, Florfliegen, Schlupfwespen, Schwebfliegen und Gallmücken. Greifen Sie zur Kaliseife (eine Schmierseife), um Ihren Garten von diesen kleinen Plagegeister zu befreien. Sie sollten diese mit einer Tropfnass-Spritzung jeden Morgen und am Abend auf die Pflanzen bringen. Ferner bietet der Fachhandel ein breit gefächertes Schädlingsbekämpfungsmittel.

 Buchsbaum

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wie viele Stunden hat ein Tag?

 

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten - Checkliste im Juni.

22.06.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Wässrig, fad und nahezu geschmackslos – so schmecken Tomaten aus dem Supermarkt.

31.05.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Hacken, Harken und Mulchen – man merkt es Ihrem Garten bereits auf den ersten Blick an, wenn Sie fleißig gearbeitet und alles getan haben, um dem Boden Luft, Wasser und ein ausgewogener Nährstoffhaushalt zu bieten.

29.05.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Der Feind der wunderschönen Rose ist der Pilz und Krankheiten wie Mehltau, Sternrußtau und Rosenrost. Es gibt spezifische Anzeichen, an denen Sie eine Krankheit erkennen. Doch ist es sinnvoller, diesen von vornherein aus dem Wege zu gehen.

27.05.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Baumschule Horstmann
 

Die Rhabarberpflanze gehört zum Stielgemüse und nicht wie angenommen zum Obst. Der Grund für diese Einordnung ist im Geschmack zu suchen.

24.05.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Schon immer waren die Ringelblumen (Calendula officinalis) in Kräuter- und Klostergärten zu finden.

20.05.2014
Garten Blog    Garten Blog