^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

Raupe Nimmersatt eine wirklich treffende Bezeichnung

20.09.2017 - admin

Die großen Verwandlungskünstler sind dieses Jahr recht zahlreich anzutreffen.

In diesem Jahr gab es nicht nur den gefürchteten Buchsbaumzünsler, sondern auch andere Raupen in sehr großer Zahl.

Raupen gibt es in zahlreichen Variationen,  die man nicht alle kennen kann und so ist man immer wieder hin und her gerissen.

  • Soll man sich freuen, dass im eigenen Garten die herrlich bunten Schmetterlinge fliegen?
  • Soll man sich ärgern, weil das Gemüse oder die Blumen abgefressen sind?
  • Oder wird man gar enttäuscht, weil die gefräßige Raupe am Ende doch nur eine graue Motte geworden ist?

Innerhalb von kürzester Zeit schaffen die Tierchen es ganze Stauden kahl zu fressen.
Da ihr äußeres Erscheinungsbild meist gut an die Umgebung angepasst und sie somit ausgezeichnet getarnt sind, werden sie oft entdeckt, wenn die Pflanzen schon erheblichen Schaden davon getragen haben.

Die Gammaeule (Autographa gamma)

Eine giftgrüne Raupe mit dem auffallenden „schwarzen Auge“ hat sich im Lavendel wohl gefühlt. Die Hoffnung auf einen bunt leuchtenden Schmetterling wurde durch die Bestimmung der Raupe zunichte gemacht.

Der kleine Nachtfalter gehört zur Familie der Eulenfalter und kann in manchen Jahren massenhaft auftreten und einen großen Schaden an Kulturpflanzen anrichten. Seine Flügelspannweite beträgt 35-40 mm, er ist grau-braun gefärbt und die schwarze Zeichnung ähnelt dem griechischen Buchstaben Gamma.

Achateule (Phlogophora meticulosa)

Einige Tage war der Grund für das schlechte Aussehen der Bodendeckerstaude nicht offensichtlich, aber bei genauem Hinsehen konnte der Übeltäter entdeckt werden. Die schuppig aussehende, grüne Raupe der Achateule kann, wenn sie unbeweglich verharrt, leicht für einen Pflanzenstängel gehalten werden.
Um das, was von der Staude übrig geblieben war, zu retten, sind die Raupen abgesammelt worden. Die Raupe war sehr wählerisch bei der Auswahl ihres Futters, denn andere Pflanzenblätter hat sie nicht angerührt.

Die Achateulen Raupe hat immer großen Appetit

Dieser mittelgroße Wanderfalter gehört ebenfalls zu der Familie der Eulenfalter. Die Färbung variiert in verschiedenen Brauntönungen bis hin zu grünlich oliv und seine Spannweite beträgt 45-55 mm.

Ampfer-Rindeneule (Acronicta rumicis)

Dieser farbenprächtige Geselle hat sich an den Himbeerblättern bedient. Diese Raupe kann bis zu 4 cm groß werden und hat ein sehr auffälliges Aussehen. Die Grundfarbe braun ist auch an den kräftigen Haarbüscheln zu sehen, die an jedem Körper-Segment zu sehen sind.
Und dazu das kräftig, leuchtende Muster in rot, schwarz und weiß.
Diese Raupe ist ein echter Hingucker, aber ...
... es handelt sich wieder nicht um die Raupe eines schönen Schmetterlings – Pech gehabt.

Hier handelt es sich ebenfalls um einen Eulenfalter und die Größe entspricht der Gammaeule. Seine unauffällige graue Färbung weist keine markanten Zeichnungen auf.

Die Ampfer-RindenEule Raupe ist bunt und borstig

Fazit:
Bei all diesen unterschiedlichen Raupen handelt es sich um Nachtfalter/Eulenfalter.
Aber wer sagt denn, dass Nachtfalter nicht auch bunt und auffällig sein können.

Ob die Raupe die Pflanzen stark geschädigt hat, ist nicht feststellbar, aber dieser Eulenfalter zeigt beim Ausbreiten der Flügel seine prächtige rote Zeichnung.

Rotes Ordensband (Catocala nupta)

Nachtfalter Rotes Ordensband mit leuchtend roter Zeichnung

Der recht große Falter hat eine Flügelspannweite von bis zu 80 mm. In der Ruhestellung wirkt das rote Ordensband auch sehr trist und unauffällig, aber bei geöffneten Flügeln kommen die hinteren, farbigen Flügel zum Vorschein. Bänder in leuchtend-rot und tief-schwarz wechseln sich ab und den Abschluss bildet ein gezacktes Band in strahlendem weiß.

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Welche Farbe hat Gras?

 

Der kräftige, braune Blatthornkäfer lässt sich wieder in Wäldern und Gärten blicken.

06.07.2017
Garten Blog    Garten Blog

 

Wellness Oase mit Whirlpool im Garten – das verspricht Badevergnügen pur.

26.05.2017
Garten Blog    Garten Blog

 

Oft sind die lang gepflegten Ziersträucher kahl gefressen und nicht mehr zu retten.

19.04.2017
Garten Blog    Garten Blog

 

Unwetter, Stürme und Erdbeben – wir versuchen unsere Bauwerke immer sicherer zu machen, um der Natur zu trotzen.

29.03.2017
Garten Blog    Garten Blog

 

Zum Magnolien-Sortiment von Garten Schlüter
 

Viele Pflanzen müssen vor Kälte geschützt werden aber einige brauchen einen richtigen Winter.

31.01.2017
Garten Blog    Garten Blog

 

Mit frischen Kräutern erhalten wir uns das mediterrane Sommergefühl auch in der kalten Jahreszeit.

10.10.2016
Garten Blog    Garten Blog