^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

Rustikales Pflaster, edle Fliese oder Holzdielen - neues Outfit für die Terrasse

23.10.2014 - admin

So langsam ist es an der Zeit die Gartenmöbel ein zu lagern und alles winterfest zu machen. Das „Sommer-Wohnzimmer“ wird frei und jetzt ist ein guter Zeitpunkt über eine Neugestaltung der Terrasse nach zu denken.

 
Wer schon länger mit dem Gedanken spielt, kann das Projekt jetzt in Angriff nehmen, denn so lange es noch nicht friert können Holzterrassen angelegt und Pflasterarbeiten vorgenommen werden.

Bei der Gestaltung der Außenfläche stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung.

Welche Anforderungen muss der Belag erfüllen?

Wird die Fläche stark beansprucht und sogar befahren, so empfiehlt sich ein unempfindliches Pflaster, während man für eine normale Terrassennutzung die Qual der Wahl hat:
Fliesen, Mosaik, Steinplatten, Naturstein, Betonstein, Holzdielen, Holzfliesen, Kunststoffplatten, Kunstrasen oder Kies.

Wer keine Lust zum Unkraut zupfen hat, versiegelt die Fläche mit Pflasterfugenmörtel. Wenn allerdings Regenwasserverordnungen beachtet werden müssen entfällt diese Möglichkeit. Wasserdurchlässiges Pflaster und breite Fugen sind in diesem Fall vorgeschrieben.

Je nach Geschmack erhält die Außenfläche eine individuelle Note.
Terracotta-Fliesen schaffen ein mediterranes Ambiente und das Gefühl von Urlaub, wo hingegen die edlen Loungemöbel am besten auf polierten Marmorplatten zur Geltung kommen.

  • Ist der Bereich überdacht?
  • Sonnig oder schattig?
  • Wie viel Pflege braucht der Belag?

Das sind eine Menge Fragen die bedacht werden müssen. Nutzen wir also die Winter-Ruhezeit für die Auswahl, damit die Ausführung zeitig im Frühjahr beginnen kann und der Sommer-Wohnsitz - pünktlich mit dem ersten warmem Sonnenschein - in neuem Glanz erstrahlt.

Betonstein Terrasse mit Randsteinen und versiegelter Fuge

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wie viele Stunden hat ein Tag?

 

Durch Spiegel im Garten Tiefe und Weite schaffen oder einem Kunstwerk die gebührende Aufmerksamkeit zu kommen lassen.

17.10.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Die winterharten Frühlingsblüher jetzt im Herbst pflanzen und die sensiblen Sommerblumen ins Winterquartier bringen.

06.10.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Wachstum und Größe beachten beim Pflanzen von Bäumen, Sträuchern und Stauden. Regelmässiger Schnitt und Ausdünnung sind notwendig, damit die Gestaltung des Gartens erhalten bleibt.

23.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Wer hätte das gedacht, dass aus einer unscheinbaren Blüte ein so herrlicher Ballon werden kann.

17.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

 

Anspruchsloser Bodendecker und pflegeleichte Beetstaude – die Fetthenne, auch Mauerpfeffer oder lateinisch Sedum genannt, darf in keinem Garten fehlen.

13.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Endlich wieder Sonne – Barbecue , Grillen und gemütliches Beisammensein steht auf dem Plan.

04.09.2014
Garten Blog    Garten Blog