^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

So legen Sie einen plätschernden Springbrunnen an

06.08.2014 - admin

Plätschern und Fließen von Wasser wirkt beruhigend und entspannend.

 

Das Prinzip aller Dinge ist Wasser; aus Wasser ist alles, und ins Wasser kehrt alles zurück. (Thales von Milet)

Das Plätschern eines Brunnens wirkt auf Sie beruhigend und belebend? Sie scheuen den Arbeitsaufwand und die umfangreiche Pflege? Weit gefehlt! Immer mehr Kleingärtner legen einen privaten Miniaturteich an und ergänzen Ihren Garten mit blühenden Wasserpflanzen.

Schritt 1: Loch ausheben und Kübel einsetzen

An erster Stelle steht die Auswahl eines Behälters. Gerade Maurerkübel eignen sich hervorragend für die Installation eines Brunnes. Diese sind kostengünstig und halten über Jahre hinweg. Heben Sie entsprechend der Größe des Kübels ein Loch im Garten aus. Setzen Sie den Kübel in dieses Loch und sichern eine waagerechte Position mit einer Wasserwaage. Befüllen Sie dann die Hohlräume mit reichlich Erde und schlemmen diese mit Wasser an. Alternativ verwenden Sie Teichfolie. Diese gilt es,  in einem Stück zu verlegen und nicht an Rändern auszubessern.

Schritt 2: Brunnen mit Gitter bedecken oder offen anlegen

Es kommt darauf an, ob Sie einen geschlossenen Steinbrunnen konstruieren oder einen offenen Springbrunnen. Soll der Quell aus den Steinen heraussprudeln, so legen Sie ein Baugitter auf den Brunnen und beschweren dies im Anschluss mit Natursteinen. In der Mitte führen Sie die Pumpe aus dem Brunnen heraus und umschließen diese mit den Steinen. Sollen die Steine den Teich nur umgeben, sichern Sie den Rand zusätzliche ab, sodass kein Dreck oder Unrat in den Teich gerade kann. Ein absoluter Eyecatcher sind halbhohe Barriquefässer, die mit Wasser und Steinen wie auch Wasserpflanzen gefüllt werden. Diese empfehlen sich auf für die Terrasse oder einen großen Balkon.

Schritt 3: Wasserpflanzen und Teichpumpen auswählen

Für sehr kleine Gartenteiche reichen handelsüblichen Teichpumpen im unteren Preissegment. Mit der Größe des Teiches steigt auch die Kapazität einer Pumpe. Lassen Sie Ihrer Kreativität in Bezug auf die Gartenpflanzen freien Lauf und gestalten den Teich so grün wir nur möglich.

Für die Bepflanzung der kleinen Mini-Gartenteiche eignen sich zum Beispiel folgenden Pflanzen:

√ Brunnenkresse,

√ Calla

√ Froschlöffel,

√ Sumpflilien,

√ Zwergbambus,

√ Moosfarn,

√ Wasserfeder,

√ Tannenwedel oder

√ Wasserhyazinthen.

 

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Berechnen Sie 7+3

 

Unwetter oder Diebstahl - Versicherungsschutz für Ihre hochwertigen Gartenmöbel

04.08.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Alle Pflanzen sind auf das regelmäßige Gießen angewiesen. Wann und wie gießen Sie richtig?

01.08.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Bei schattigen Rasenflächen muss man nicht nur Moos sondern auch Algen bekämpfen.

27.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Immergrüne Gehölze mit großer Farbvielfalt - Pflegetipps und Pflanzhinweise für Rhododendren

24.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Full Banner Bodendecker
 

Gut vorbereitet nimmt Ihr Garten in Ihrer Abwesenheit keinen Schaden.

20.07.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Quer Beet oder einheitliche Gestaltung des Gartens

15.07.2014
Garten Blog    Garten Blog