^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Gartenplanet bei Twitter

Sommer- und Frühsommerblüher auslichten

11.04.2014 - admin

Die Gartensaison sitzt in den Startlöchern und stellt eine erste To-Do-Liste auf. * Mit welchen Maßnahmen ist anzufangen? * Wie lässt sich der Garten optimal auf das kommende Jahr vorbereiten?

Lichten Sie Ihre Sommer- und Frühjahrsblüher aus!

Die Gartensaison sitzt in den Startlöchern und stellt eine erste To-Do-Liste auf. Mit welchen Maßnahmen ist anzufangen? Wie lässt sich der Garten optimal auf das kommende Jahr vorbereiten? Einen festen Platz in der Liste sollte das Ausdünnen der Frühsommer- und Sommerblumen einnehmen. Soll der Strauch auch in diesem Sommer wieder in den schillerndsten Farben aufgehen, gilt es, diesen jetzt auszudünnen.

Sträucher auslichten und Krankheiten vermeiden

Dünnen Sie circa alle drei Jahre sehr drastisch aus und geben Ihrem Strauch die Luft zum Atmen. Entfernen Sie circa ein Drittel der Triebe und schneiden dabei direkt an der unteren Basis die älteren Triebe des Strauches ab. Wächst ein Trieb nach innen oder kreuzen sich die Äste, sollten Sie diese ebenfalls entfernen. Beim Aufeinandertreffen der Äste können offene Stellen entstehen und Keime dringen in das Innere des Strauches ein. Neben der Kolkwitzie oder dem Schneeball werden auch Weigelie und Pfeifenstrauch regelmäßig ausgedünnt.

Die Klettersträucher werden im Frühjahr im Monat März gekürzt. Haben Sie eine Kletterhortensie neu ausgepflanzt, benötigt diese in den ersten Jahren keinen Schnitt, denn sie wächst nur sehr langsam. Hier gilt ein einfaches Prinzip: Stört Sie ein zu langer Trieb, der in Ihnen den Weg oder das Blickfeld versperrt, kürzen Sie diesen sauber direkt an der Basis.

Achtung: Kletterhortensien treiben aus altem Holz!

 

Beachten Sie diese Faktoren beim Auslichten der Sommerblüher:

Zu den Frühsommerblühern, die nach einem Schnitt verlangen, gehören mitunter

  • Hasel,
  • Deutzie,
  • Pfeifenstrauch und
  • Scheinspiere.

Im Falle der Weigelie blühen ausschließlich die Triebe aus dem Vorjahr. Es wäre demnach fatal, diese mit der Gartenschere zu entfernen. Es ist in jedem Fall ratsam, festzustellen, an welcher Stelle eigentlich die Blütenknospen ansetzen. Es spielt nicht nur der Zeitpunkt eine alles entscheidende Rolle, sondern die Pflanzart an sich und die Form des Wachsens. Beobachten Sie die Sträucher und lernen diese besser kennen, dann steht einer prächtigen Blütenpracht nichts mehr im Wege.

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Welche Farbe hat der Himmel?