^
top
Händler, Handwerker, Kleinanzeigen
Kaufen und verkaufen

Die Sonne scheint, das Gras ist grün ...


Social Media

 

Besuchen Sie uns

Gartenplanet bei Facebook    Google+    Gartenplanet bei Twitter

Zwiebeln und Knollen - die einen rein, die anderen raus

06.10.2014 - admin

Die winterharten Frühlingsblüher jetzt im Herbst pflanzen und die sensiblen Sommerblumen ins Winterquartier bringen.

 

Wenn nach dem tristen Winter die ersten Schneeglöckchen blühen, ist der Startschuss für das Gartenjahr gefallen und der Garten wird wieder bunt.
Wer noch keine Frühjahrsblüher im Garten hat, sollte die Zwiebeln jetzt im Herbst einpflanzen. Krokus, Narzisse, Tulpe und Co brauchen Frost um die volle Blütenpracht zu erlangen. Für die Pflanztiefe gilt die Faustregel – doppelt so tief wie die Größe der Zwiebel. Es versteht sich von selbst, dass die Spitze nach oben zeigen muss und es sollte darauf geachtet werden, dass die Zwiebeln vor Staunässe geschützt sind. 

Andere Zwiebeln und Knollen vertragen allerdings keine Kälte. Sie müssen in frostfreien Räumen überwintern.
Bei Gladiolen schneiden Sie das Grün eine handbreit über dem Boden aus und graben die Zwiebeln vorsichtig aus. Die Erde entfernen und lose in Zeitungspapier wickeln. Die Zwiebeln können so restlos austrocknen. Die Zwiebeln überwintern am besten trocken, frostfrei und kühl (nicht über 15 Grad) in einer Holzkiste. In regelmäßigen Abständen sollte kontrolliert werden, ob die Zwiebeln faulen.

Knollen wie Blumenrohr (Canna) werden dicht über dem Boden geschnitten, ausgegraben  und von der Erde befreit. Die Knollen dürfen jedoch nicht ganz austrocknen, deshalb empfiehlt sich die Lagerung in Holzspänen. Im Kübel gepflanzte Knollen, werden ebenfalls geschnitten und können so ins Winterquartier. Während der Überwinterung benötigen die Kübelpflanzen hin und wieder etwas Wasser und sollten in Abständen auf Schädlinge überprüft werden, damit sie im nächsten Jahr erneut Balkon und Terrasse in ein Blumenparadies verwandeln.

 Zwiebeln und Knollen ausgraben und frostfrei bis zum nächsten Jahr lagern

Garten Blog

Kategorie:
Garten Blog

Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar zum Beitrag schreiben
Formular ausblenden   

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Welche Farbe hat der Himmel?

 

Wachstum und Größe beachten beim Pflanzen von Bäumen, Sträuchern und Stauden. Regelmässiger Schnitt und Ausdünnung sind notwendig, damit die Gestaltung des Gartens erhalten bleibt.

23.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Wer hätte das gedacht, dass aus einer unscheinbaren Blüte ein so herrlicher Ballon werden kann.

17.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Anspruchsloser Bodendecker und pflegeleichte Beetstaude – die Fetthenne, auch Mauerpfeffer oder lateinisch Sedum genannt, darf in keinem Garten fehlen.

13.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Endlich wieder Sonne – Barbecue , Grillen und gemütliches Beisammensein steht auf dem Plan.

04.09.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

 

Klettererdbeeren und Hängeerdbeeren ermöglichen eine gute Ernte auch ohne Garten.

31.08.2014
Garten Blog    Garten Blog

 

Leider wird die Freude an dem Blütenmeer oft getrübt, da die Staude all zu oft von Mehltau befallen wird. Mehltau ist eine Pilzkrankrankheit, die schwer zu bekämpfen ist.

27.08.2014
Garten Blog    Garten Blog